Kaufmännische Bildung

Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Im Jahre 2014 wurde das Reisekostenrecht komplett reformiert. Die immense Fülle der Neuregelungen hat in der Praxis zu vielen Problemen und Diskussionen geführt. Besonders die neuen Verrechnungs- und Besteuerungsregelungen rund um die Frühstücks- und Mahlzeitengewährung anlässlich von Dienstreisen und die geänderte Systematik der Auslandsabrechnung bereiten in der Umsetzung Schwierigkeiten. Da bei der vom Steuerrecht abweichenden betrieblichen Regelung oft nicht konform abgerechnet wird, ist es zwingend notwendig, bei der Erstattung der Reisekosten zu prüfen, ob diese steuerfrei oder doch (teilweise) steuerpflichtig sind und was es bei der Vorsteuererfassung zu berücksichtigen gilt.

Ziel/Inhalte:

Einführung in die Grundlagen der Reisekostenabrechnung unter spezieller Berücksichtigung der Reisekostenreform 2014, Lohnsteuerrichtlinien, aktueller BFH-Urteile sowie aktueller BMF-Schreiben (2015 bis 2022). Die TeilnehmerInnen lernen anhand von praktischen Fallbeispielen die Systematik der Reisekosten in der Abrechnungspraxis zu verankern, um die bestehenden und neue Regelungen auch umsatzsteuerrechtlich ohne Nachteil für ihr Unternehmen umzusetzen.

Termin: Freitag, 03.11.2023 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Zielgruppe: Mitarbeitende in Personal-, Lohnbüros und Reisekostenabrechnungsstellen, Buchhaltung sowie Unternehmer, Führungskräfte, Selbständige und Berater.
Kosten: 321,30 €
Referent/Referentin: Thomas Leibrecht
Ort: Industrie- und Handelskammer Hannover, Schiffgraben 49, 30175 Hannover

Hinweis: Anmeldung bis zum 02.11.2023 möglich

Veranstalter:
IHK Projekte Hannover GmbH
Schiffgraben 49
30175 Hannover
0511 3107-0
info@hannover.ihk.de

LernNetz – Einnahmen- und Überschussrechnung mit Xpert Business Zertifikat Webseminar

Dieser Kurs vermittelt Fähigkeiten zur Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung und gibt Einblick in die steuerlichen Besonderheiten. Sie werden Schritt für Schritt anhand von Beispielen durch das Formular zur Erstellung einer EÜR geführt.

Kursinhalte:

  • die EÜR und wichtige Voraussetzungen
  • Schritt für Schritt zur EÜR
  • der Investitionsabzugsbetrag (IAB)
  • die Umsatzsteuer
  • die private Pkw-Nutzung
  • das System der einfachen und doppelten Buchführung bei der EÜR
  • Einführung in die EDV-unterstützte Buchführung
  • ABC von Buchungen
  • Wechsel der Gewinnermittlungsart (von der EÜR zur Bilanz und von der Bilanz zur EÜR)

Vorkenntnisse:
Keine fachspezifischen Vorkenntnisse oder Berufserfahrung erforderlich.

Prüfung & Zertifikat:
Xpert Business-Prüfung (180 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Abschlüsse:
Alle Xpert Business Kurse und Abschlüsse finden Sie auf der Webseite:
www.xpert-business.eu

Lernzielkatalog:
Die detaillierten Lernziele dieses Kurses und die prüfungsrelevanten Inhalte enthält der aktuelle Xpert Business Lernzielkatalog: www.xpert-business.eu/lernzielkataloge

Kursmaterial:
Zu diesem Kurs gibt die Xpert Business Prüfungszentrale passgenaue Kursmaterialien heraus; erschienen beim EduMedia-Verlag.

Termin: Dienstag, 07.11.2023 bis Dienstag, 12.12.2023, von 18:30 bis 20:30 Uhr
Kosten: 182,00 €
Kursleitung: Schlötel GmbH
Ort: Virtueller Lernort

Hinweis:
Die Kursgebühr kann nur per Bankeinzug bezahlt werden. Reichen Sie uns daher bitte vor dem 1. Termin das Sepamandat ein. Die Gebühr wird nach dem zweiten Kurstag abgebucht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner